Der Steuerberater als Outsourcing Partner

Wie können Steuerberater mit Hilfe der Digitalisierung Unternehmen noch weiter untersützen? Auf diese Frage antwortete Dr. Robert Mayr, Vorstandsvorsitzender der DATEV eG auf der Jahrespressekonferenz 2017.

Computer und digitale Prozesse können auch in handwerklichen Betrieben die Arbeit erleichtern. Gemeinsam mit dem Steuerberater entstehen optimierte Abläufe, die für mehr Effizienz sorgen. Wie das mit Hilfe von DATEV Software ablaufen kann, skizziert Dr. Mayr am Beispiel einer Schreinerei, die ein Carport für einen Privathaushalt baut. Statt viel Papier und manuell erstellten Angeboten, Rechnungen und Skizzen, sorgen digitale und automatische Prozesse für schnelle und durchschlagskräftige Arbeitsabläufe.

Der Steuerberater ist dabei Partner ab dem Zeitpunkt, an dem der Auftrag erteilt wurde. Er berät den Unternehmer in allen betriebswirtschaftlichen Fragen, wie beispielsweise Cash-Management, Liquidität und Debitoren-Management. So unterstützt er von Anfang an in der Planung und sorgt dafür, dass das Unternehmen wirtschaftlich immer bestens aufgestellt ist. Das sichert nicht nur die Zukunft des Unternehmens, sondern auch die der Kanzlei.

Die Vision 2025 von Dr. Robert Mayr können Sie in unserem Video sehen:

Video zur Jahrespressekonferenz