Digitale Ökosysteme - So wird Digitalisierung lebendig

Digitale Ökosysteme - So wird Digitalisierung lebendig

Die moderne Informationstechnologie hat in den vergangenen Jahren alle Bereiche des Alltagslebens durchdrungen. Mobile und vernetzte digitale Endgeräte mit leistungsfähigen Prozessoren sind heute im Beruf genauso wie im Privatleben ständig präsent. Die Digitalisierung hält Einzug. Daraus ergeben sich vielfältige Mög­lich­keiten, neue Wert­schöp­fungs­pro­zesse zu gestalten. Mit dem Begriff des Ökosystems verbindet sich ein Ansatz im Management, der die Digitalisierung als Möglichkeit für dauerhafte Inno­va­tions­tä­tig­keit versteht. Dort, wo beständiger Wandel der Normalzustand ist, fällt die Einführung von Neuerungen nämlich besonders leicht. Das liegt vor allem daran, dass alle Beteiligten bereits aktiv in Anpassungsvorgänge eingebunden sind und deshalb flexibler auf Veränderungen an anderer Stelle im System eingehen können

Im Kern geht es um eine vernetzte In­no­va­tions­fähig­keit. Wären Öko­systeme Autos, Daten wären ihr Benzin. Diese Daten müssen fließen, um etwa mit aus­sage­kräftigen Big-Data-Analysen Mehr­werte für die Beteiligten er­schließen zu können.

Sehen Sie sich um auf unserem DATEV-Marktplatz und lernen Sie das digitale Öko­system der DATEV besser kennen.

Digitale Ökosysteme: Jetzt Artikel im DATEV Magazin lesen